Aktuelles

"Abrechnung der Renovation der Kirche St. Nikolaus - Punktlandung.

Das mehrjährige Bemühen unserer Kirche ein würdiges Aussehen zu verleihen und den heutigen gesellschaftlichen und liturgischen Veränderungen anzupassen, hat einen teilweisen Abschluss gefunden.

Wer die gesamte Abrechung einsehen möchte, bitte hier anklicken.

Die Zelebranten des Patroziniums (v.l.n.r.): Pater Jarek, Pfarrer Dilger, Domkapitular Möhrle und Pater Arthur

Erneuerung und Umgestaltung der Kirche St. Nikolaus, Bisingen

 

Es ist soweit!

 

In fast einjähriger Bauzeit wurde die kath. Kirche St. Nikolaus renoviert und umgestaltet, sodass sie wieder für die Gläubigen geöffnet und das Weihnachtsfest in ihr gefeiert werden kann. Das Architekturbüro Manfred Löffler, Sigmaringen hat mit großem Einfühlungsvermögen in die vorhandene Bausubstanz von 1776 und 1902 den Kircheninnenraum so umgestaltet, dass er den heutigen kirchlichen, liturgischen und gesellschaftlichen Veränderungen gerecht wird. Der Altar wurde zur Mitte unserer Gemeinschaft und lädt hoffentlich viele Gläubige zum Lobpreis Gottes ein.

 

Leider konnte diese Mitte noch nicht endgültig gestaltet werden. Vorläufige Muster zeigen eine Möglichkeit einer künftigen Gestaltung. Gerne dürfen Sie uns Ihre Meinung dazu mitteilen. Auch steht die Finanzierung noch offen. Der Pfarrgemeinderat rechnet mit ca. 25.000 Euro. Vielleicht ist es möglich die Altarweihe zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

 

Trotzdem freuen wir uns über das gelungene Werk. Am Patrozinium der Kirche am 7. Dezember 2014 ab 10.00 Uhr möchte der Pfarrgemeinderat die Freude mit allen Pfarrgemeindemitgliedern und Gläubigen teilen und ladet Sie zur Wiedereröffnung der Kirche St. Nikolaus recht herzlich ein. Die Predigt beim Festgottesdienst wird Herr Domdekan Andreas Möhrle, der frühere Pfarrer der Pfarrgemeinde, halten.

 

Das vielversprechende Programm des Tages, an dem auch der traditionelle Künstler- und Weihnachtsmarkt der Gemeinde im Gemeindezentrum stattfindet, entnehmen Sie bitte der beigefügten Anlage hier. Der Pfarrgemeinderat freut sich, wenn Sie die Pfarrgemeinde mit Ihrem Besuch beehren.

 

Sie können auch der Pfarrgemeinde zu neuen Prinzipalien (Altar, Ambo, Tabernakel, Sedilien) zu verhelfen. Die Prinziplien können Sie erwerben.

Förderverein zur Erneuerung und Umgestaltung der Kath. Kirche St. Nikolaus, Bisingen e.V.,  Bankverbindungen: Volksbank Hohenzollern eG, IBAN DE21641632250399003002, BIC GENODES1VHZ - Sparkasse Zollernalb: IBAN DE52653512600134111023, BIC SOLADES1BAL

<< Neues Textfeld >>

Artikel vom 11.05.2014 zur öffentlichen Pfarrgemeinderats-sitzung mit Besichtigung des Standes der Renovierung von St. Nikolaus.

Zur größeren Ansicht auf Artikel klicken!

"Ein schönes Geschenk zur Freude und Erinnerung"

Der Förderverein hat zur Erinnerung an die Renovierung des Innenraumes der Kirche und für ihre Finanzierung einen kleinen und großen Baustein herstellen lassen. Das Innere der Kirche wird den gesellschaftlichen und liturgischen Veränderung des 21. Jahrhunderts nach Vorgaben des Zweiten Vatikanischen Konzils angepasst werden. 

Der Baustein zeigt die beiden Türme der Kirche St. Nikolaus vereint, so wie sich der Innenraum nach der Erneuerung und Umgestaltung der ursprünglichen Kirche und der Erweiterung vereint zeigt. Der kleine Turm des Bausteins bildet den 1786 erbauten Turm ab, der größere den Turm der Erweiterung von 1902. Die Türme sind aus Edelstahlblech auf einem Sandsteinsockel.

Dieser Baustein kann ein schöner Blickfang zur eigenen Freude oder ein wertvolles bleibendes, einmaliges Geschenk für Freunde und Bekannte zu allerlei Anlässen sein. Er kostet 35.-€ (groß) und 15.-€ (klein). Gleichzeitig tragen Sie zur Finanzierung der Renovation der Kirche bei. Sie sind bei den Pfarrgemeinderäten, den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins und im Pfarrbüro erhältlich.

Hier können die Pläne der Umgestaltung der Kirche St. Nikolaus eingesehen werden!